Alfons Pillach: Gewiefter Osterhase

Gewiefter Osterhase
© Alfons Pillach

Sehr sonnig war das Osterfest,
der Osterhase saß im Nest
und grübelte und meditierte,
weil ihn die Menschheit irritierte.

Er wollte, falls sie ihn denn fänden,
niemals als Hasenbraten enden.
Deshalb war er nie unbedacht,
nahm stets vor Menschen sich in Acht.

Er dachte: ‚Mich erwischt ihr nicht,
ich zeig’ mich nur im Mondenlicht.
Bin viel zu schlau und zu geschickt,
kein Mensch hat jemals mich erblickt.`

Und als in seinem Nest er hockte,
geschah es, dass er frech frohlockte:
„Die Osterhasen aus Schok’lade,
fresst die, um die ist es nicht schade!“